Die NOM MOT, Northeims Autoshow, kehrt nach Pandemiepause zurück in die Innenstadt. Am 7. und 8. Mai verwandelt sich die historische Altstadt in Südniedersachsens wohl größte Freiluft-Autoshow. Dabei Steht das Thema E-Mobilität in diesem Jahr besonders im Fokus. Doch auch am Rand gibt es in Northeim vieles zu erleben.

Reklame

Endlich wieder NOM MOT

Mehr als 150 verschiedene Fahrzeuge gibt es zu sehen und zum bestaunen, präsentiert von zwölf Autohäusern aus der Region. Zusätzlich öffnen viele Geschäfte in der ganzen Stadt am Sonntag, 8. Mai, von 13 bis 18 Uhr zum zweiten verkaufsoffenen Sonntag in diesem Jahr. Laut Northeimer Stadtmarketing wird die NOM MOT 2022 die wohl größte Autoschau Südniedersachsens. Neben den Autos gibt es auch viele Zweiräder, Quads und alles zum Thema Rettung und Tuning.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Mobilität der Zukunft

Modelle von 20 Marken werden präsentiert, dazu E-Bikes, Quads und Motorräder. Von sportlichen Coupés bis hin zu Elektroauto und Elektroroller ist ein breites Sortiment an Modellen geboten. Bei Fragen rund um das Thema Automobil und vor allem E-Mobilität beraten die Aussteller und berichten über aktuelle Entwicklungen und Trends ihrer Branche. Das Thema Elektromobilität ist in diesem Jahr ein besonderer Schwerpunkt an den einzelnen Ständen der Autohäuser. Informationen zur Ladeinfrastruktur, Wallboxen und Tarife gib es zusätzlich am Gemeinschaftsstand der Elektro innung Northeim Einbeck und der Stadtwerke Northeim.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Tuning und Rettung

Aber nicht nur die neuesten Entwicklungen stehen im Fokus, auch den liebgewonnenen Tuningfahrzeugen gehört am zweiten Mai-Wochenende die Aufmerksamkeit. Tuner und Fahrer stellen sich den Fragen der Besucher und lassen einen Blick in ihre besondere Leidenschaft zu. Zudem präsentieren sich die Rettungsorganisationen der Region zur NOM MOT. Die Feuerwehr wird live die Rettung aus einem Auto demonstrieren – und es dabei komplett zerstören. Das Technische Hilfswerk stellt ebenfalls seine Arbeit vor, genau so die die Rettungsschwimmer der Northeimer DLRG.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Livemusik und Stadtführung

Entlang der Breiten Straße gibt es zur NOM MOT auch erstmals Livemusik. Dabei wird die Innenstadt an beiden Tagen nicht nur Automeile, sondern auch Konzertbühne für Musiker aus Northeim und der Region. Angekündigt sind Tatjana Kusheva, Michael Eilers, Andreas Leinemann, Peter & Ich, Melanie Mau & Martin Schnella und Miss Who. Zudem gibt es eine besondere Stadtführung mit Stadtpolizist Ludjen Gieseke am Samstag, 7. Mai, um 11 Uhr.  Unter dem Motto „Northeim: Die Stadt in der Mitte Deutschlands an der Autobahn 7“ hat sich der Stadtführer Gedanken zur Mobilität im Allgemeinen aber auch über die Stadttore, die Hanse, die Entwicklung des Straßenbaus und über die Eisenbahn gemacht. Die Führung kostet vier Euro und dauert etwa eineinhalb Stunden.

Geöffnet ist Northeims großer Automobilsalon am Samstag von 10.00 bis 18.00 Uhr und am Sonntag von 11.00 bis 18.00 Uhr.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein