Die kleinste Bühne Northeims: Eilers spendet Gage an das Tierheim

Mit „Die Kleinste Bühne Northeimes“ spielten Künstler aus der Region auf einer digitalen Bühne während der Corona-Pandemie. Ohne Live-Publikum, aber dafür über das Internet im Livestream. Dabei wechselten die Locations. Der Northeimer Musiker Michael Eilers spielte Ende Oktober in der Vinothek in Northeim. Die gespendete Gage reichte er nun ans Northeimer Tierheim weiter.

Reklame

Eilers, der selbst im Förderverein des Tierheims ist, nutzte die Coronazeit für zahlreiche Streams und war der zweite Gast auf Northeims kleinster Bühne. Seine Gage, die von den Zuschern ditigal und physisch in ein Sparschwein geworfen wurde, reichte er nun an den Tierschutzverein weiter. „Ich finde, da ist es sehr gut aufgehoben“, sagt Eilers. Gemeinsam mit Bernd Hahne von der Vinothek und dem Bundestagsabgeordneten Roy Kühne als Initiator der Aktion „Kleinste Bühne Northeims“ wurden die Grüße und rund 200 Euro vergangene Woche übergeben.

Technisch realisiert wurde und wird die Aktion von Northcast – der Podcast für Südniedersachsen. Den Auftritt gibt es hier noch einmal zum Nachsehen.

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.