Der Mühlenstrasse geht ein (Weihnachts)-Licht auf

Fünf Bäume an der Mühlenstraße in Northeim haben in diesem Jahr eine Weihnachtsbeleuchtung bekommen.

„Wir können die Idee mit Hilfe der Unterstützung der Anlieger in diesem Jahr umsetzen“, freut sich Jörg Dodenhöft, Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters.

Die Stadtwerke Northeim hat dazu die LED-Lichternetze in dieser Woche an die Bäume angebracht. Damit wird auch ein Ratsantrag von SPD und FDP erfüllt, der sich nicht allein für den Münsterplatz schon in diesem Jahr neue Winterbeleuchtung wünschte.

Schon vor einem Jahr waren bereits zwölf Bäume auf dem Marktplatz mit den Lichternetzen ausgerüstet. Im kommenden Jahr sollen noch die zwei Bäume am Eingangstor zur Mühlenstraße mit Lichtern versehen werden.

Finanziert wird die neue Beleuchtung durch einen Zuschuss von acht Geschäftsleuten und Anliegern der Mühlenstraße sowie von den Stadtwerken,

Die Lichternetze werden übrigens nicht nach Weihnachten abgebaut. Sie werden das ganze Jahr über dort bleiben und bei Bedarf aktiviert.

Zum Foto (v.l.): Wolfram Schmidt (Mühlenapotheke), Axel Francke (Francke Wohn- und Tischkultur), Jörg Dodenhöft (Stadt Northeim), Thorsten Buschjost (Stadtwerke), Bernd Hahne (Vinothek), Anke Warzok (Haus für Sicherheit), Frank Sieburg und Birgit Pella (Friseurteam), Ulrich Reuter (Hörgeräte Reuter & Schirmer) und Axel Jörn (Stadtwerke).

Foto: Stadt Northeim

Ein Gedanke zu „Der Mühlenstrasse geht ein (Weihnachts)-Licht auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.