Dachwohnung brannte in Hillerse

In der Nacht zu Mittwoch hat es im Northeimer Ortsteil Hillerse in einer Dachgeschosswohnung gebrannt. Eine Zeugin meldete das Feuer gegen 3:30 Uhr.

Schneller Einsatz

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Hillerse, Höckelheim, Berwartshausen und Northeim. Vom Korb der Drehleiter öffnete ein Feuerwehrmann mit Atemschutz von außen das Giebelfenster. Weitere Einsatzkräfte unter Atemschutz wählten den Weg von innen. Offenbar waren mehrere Möbel in Brand geraten.

Ursache unklar

Nach kurzer Zeit war das Feuer gelöscht. In der Wohnung selbst war niemand. Im Einsatz waren etwa 70 Einsatzkräfte der Feuerwehr und dem Rettungsdienst.

Laut Polizei ist ein Schaden von rund 20.000 Euro entstanden und die betroffene Wohnung derzeit nicht bewohnbar. Der Brandort wurde vorübergehend beschlagnahmt.

Fotos: Kreisfeuerwehrverband Northeim/Lange

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.