Botschaft des Bürgermeisters Simon Hartmann an die Einwohnerschaft

Northeims Bürgermeister Simon Hartmann wendet sich mit einer Botschaft an die Northeimer Bürger. Diese wird hier im Wortlaut dargestellt.

Reklame

///

Liebe Northeimerinnen und Northeimer,

ich wende mich heute auf diesem Weg an Sie und stelle die wichtigste Botschaft voran: Folgen Sie bitte
strikt den Anweisungen, die momentan ausgesprochen werden. Auch wenn es sehr schwer fällt, soziale
Kontakte auf ein Mindestmaß zu beschränken. Nur so können wir die exponentielle Ausbreitung des
Virus verlangsamen und unserem Gesundheitssystem die nötige Zeit verschaffen, sich vorzubereiten.
Dabei ist jede und jeder Einzelne enorm wichtig, nur dann wird es funktionieren. Dieses solidarische
Handeln bedeutet Schutz für uns Alle. Bleiben Sie bitte zu Hause!

Unser aller Respekt und Dank geht an all diejenigen, die nicht ins Home Office gehen können und für
unsere Versorgung einstehen: Ärzte, Pflegekräfte, Verkäuferinnen und Verkäufer, alle die vor Ort ihren
Dienst tun und unsere Systeme aufrechterhalten. Auch auf die Angehörigen der Hilfsorganisationen ist in
diesen Zeiten Verlass. Und in unseren Kindertageseinrichtungen sorgen die Erzieherinnen dafür, dass die
Kinder derer, die arbeiten müssen, betreut werden. Es ist jetzt die „Stunde der stillen Stars“. Seien wir
dankbar.

Wir alle müssen jetzt zusammenhalten. Wir stehen vor einer historischen Herausforderung. Dann werden
wir diese noch nie da gewesene Situation meistern. Zeigen Sie ihre Solidarität, auch in kleinen Gesten.
Helfen Sie Ihren Nachbarinnen und Nachbarn beim Einkaufen. Telefonieren Sie mit den Nachbarn, bieten
Sie ein offenes Ohr an. Zeigen Sie denen Ihre Dankbarkeit, die derzeit das öffentliche Leben
aufrechterhalten müssen. Jetzt ist die Zeit, wo wir uns unterhaken müssen.

Auch wenn unsere Dienststellen zunächst bis zum 18.04.2020 für den persönlichen Kontakt
geschlossen sind, sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Sie als Ansprechpartner per Telefon über
die 966-0 und per E-Mail zu erreichen. In dringenden Fällen, die eine persönliche Vorsprache erfordern,
werden auch Termine vergeben. Die wirtschaftlichen Auswirkungen werden uns alle treffen. Aber auch
hier ist die Stadt Northeim gerade dabei und steht an Ihrer Seite und wird darstellen, welche
Hilfsmöglichkeiten es für Firmen gibt. Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass auch den Kindern gerade
die Decke auf den Kopf fällt. Auch dafür sind vorbereitet: Unser Medienzentrum hat auf unserer
Internetseite für Ihre Kinder Vorlesetipps zusammengestellt, die Sie online abrufen können. Und bitte
beachten Sie, dass die Spielplätze derzeit ebenso geschlossen sind.

Informieren können Sie sich auch auf der Internetseite der Stadt Northeim www.northeim.de. Diese
aktualisieren wir laufend. In diesem Zusammenhang habe ich noch eine Bitte: Es sind leider viele
Fakenews unterwegs. Informieren Sie sich nur über seriöse Quellen und vertrauen Sie den Informationen
der staatlichen Stellen und Behörden.

Noch einmal: bitte schränken Sie die sozialen Kontakte massiv ein. Halten Sie sich bitte an die
Verfügungen und setzen Sie die Hygienehinweise (Händewaschen, Abstand halten usw.) konsequent
um. Nur so können wir weitere Einschränkungen vermeiden.

Sie sind in dieser Krisensituation nicht allein, sondern wie in einer großen Familie sind wir füreinander da
– gemeinsam als Northeimerinnen und Northeimer werden wir diese Krise meistern.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Simon Hartmann
Geben Sie auf sich Acht und bleiben Sie gesund.

///

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.