Ein brennender Müllcontainer am City Center rief am Montagnachmittag die Feuerwehr auf den Plan. Die reagierte blitzschnell.

Reklame

Containerbrand in Northeim

Es war ein Einsatz in Minutenschnelle, der Schlimmeres verhinderte, berichtet die Kreisfeuerwehr in einer Mitteilung. Um genau 16.52 Uhr wurde der Einsatzleitstelle des Landkreises Northeim am Montagnachmittag ein Containerbrand im Bereich Klostergarten in Northeim gemeldet.

Explosion am CityCenter

Eine massive Rauchentwicklung war laut Kreisfeuerwehr-Sprecher Konstantin Mennecke von einem brennenden Müllcontainer ausgegangen, der an einer Rampe an der Rückseite des CityCenters stand. Flammen schlugen zeitweise aus dem Container, kleinere Explosionen, möglicherweise durch Spraydosen, seien zu hören gewesen. 

Blitzschnelle Feuerwehr

Die nur wenige Momente nach der Alarmierung eintreffenden Feuerwehrleute hatten die Flammen in kürzester Zeit gelöscht. Ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude wurde verhindert. Auch der Rauch zog nicht ins Gebäude, so der Feuerwehrsprecher. Insgesamt im Einsatz waren 25 Kräfte der Feuerwehr Northeim, der Kreisfeuerwehr des Landkreises sowie der Polizei, die nun die Brandursache ermittelt. Den Sachschaden beziffern die Beamten auf rund 1.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Fotos: Kreisfeuerwehr/Mennecke

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein