Bleiben die Sporthallen in den Ferien geöffnet?

In Zukunft könnten die Sporthallen im Kreis Northeim auch in den Ferien geöffnet bleiben. Das überlegt jedenfalls derzeit die Kreisverwaltung, und beruft sich dabei auf ein erfolgreiches Pilotprojekt in Uslar. Profitieren sollen davon vor allem Sportvereine.

Denn: Üblicherweise bleiben die Sporthallen des Landkreises in den Ferien geschlossen.

Im Rahmen eines Pilotprojektes blieben die beiden kreiseigenen Turnhallen in der Stadt Uslar vom 1. Oktober 2016 bis 2. August 2017 auch in den Schulferien geöffnet. Die Auswertung dieses Modellversuchs wurde den Mitgliedern des Kreisausschusses in der jüngsten Sitzung vorgestellt.

Gleichzeitig wurden die Vereine an einen Tisch geholt, um die Abläufe genau zu besprechen.

Das Ergebnis der Pilotphase istpositiv: Die Stadt Uslar hat sich bereit erklärt, den Winterdienst für die Zuwegung zu den Sporthallen in Uslar zu übernehmen. Gleichzeitig haben die Vereine versichert, den Reinigungsbetrieb konsequenter zu betreiben. Auf dieser Basis hat der Kreisausschuss jetzt beschlossen, die Sporthallen im Uslarer Stadtgebiet auch zukünftig während der Schulferien zu öffnen.

Das Ergebnis des Modellprojekts in Uslar soll außerdem als Grundlage für Überlegungen an anderen Schulstandorten herangezogen werden.

So hat der Kreisausschuss Landrätin Astrid Klinkert-Kittel ermächtigt, mit interessierten Sportvereinen vertragliche Vereinbarungen zur Nutzung der Sporthallen während der Ferienzeiten zu schließen. Dazu soll bei den Städten und Gemeinden abgefragt werden, ob dort Interesse an einer Regelungen nach dem „Uslarer  Modell“ besteht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.