Aufruf zur Mahnwache am Northeimer Friedhof

Am kommenden Freitag, 16. November, findet am Northeimer Friedhof eine Mahnwache statt. Zuvor hatten bisher unbekannte Täter muslimische Gräber mit Hakenkreuzen beschmiert. Los gehen soll es um 16 Uhr.

Mit dabei sind der Bundestagsabgeordnete Dr. Roy Kühne gemeinsam mit Northeims Bürgermeister Simon Hartmann, Stadtrat Hans Harer und Müfit Pürtelas, Mit-Initiator des muslimischen Grabfeldes

Es soll ein Zeichen für Mitmenschlichkeit und gegen Fremdenhass gesetzt werden.

Roy Kühne: “Die Schändung der muslimischen Grabmäler ist abscheulich und zutiefst schockierend.Alle demokratischen Kräfte müssen sich hier gemeinsam den Attacken auf andersgläubige Mitmenschen entgegenstellen. Daher rufe ich die Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme an der Mahnwache für Mitmenschlichkeit und gegen Fremdenhass auf.”

Northeimer Bürger und Politiker sind ebenfalls eingeladen, teilzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.