Am kommenden Samstag findet am Siechenanger in Northeim wieder Georgs Bierfest statt. Nach dem Auftakt im Mai ist es die zweite Veranstaltung der Macher des Northeimer Bieres. Gleich bleibt allerdings nur die Location. Das Georgs-Team präsentiert neue Flaschen, neue Musik, Wolfs-Burger und noch mehr Wohlfühl-Biergarten.

Reklame

Die Hoffnung ist groß, auch diesmal an den Erfolg der beiden vorherigen Veranstaltungen anzuknüpfen, sagen Daniel Kühle und Lutz Keese. Sie gehören zum Gründungsteam des Northeimer Bieres und bereiten aktuell das Fest am kommenden Wochenende vor. Erstmals zu sehen gibt es dabei auch die neuen Flaschen im Sechserträger. Anfang des Jahres wurde die Produktion umgestellt. Nicht nur gibt es ab sofort zwei Flaschen mehr im Träger, sondern auch der Preis ist gesunken. Das Bier am kommenden Samstag aber kommt frisch aus dem 30-Liter-Fass. „Wir haben diesmal auch an Sekt gedacht“, betont Kühle.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Livemusik gibt es ebenfalls, dieses Mal aus der Anlage vom Northeimer DJ Michael Binding. Für die kulinarische Grundlage ist erstmals Wolfs Burger aus Hardegsen am Siechenanger zu Gast. Anders als bisher beworben, startet das Fest bereits um 15 Uhr und nicht um 17 Uhr. „Wir wollen vor allem wieder eine tolle Zeit mit unseren Gästen haben“, sagt Lutz Keese. Für das kommenden Jahr plant das Team, von zwei auf mindestens vier Veranstaltungen zu gehen. Bleibt der Erfolg, stehen die Chancen hierfür sehr gut.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein