Am 11. Oktober: Vorfreude auf den Northeimer Herbstzauber

Das Northeimer Stadtmarketing und die Geschäftsleute der Northeimer Innenstadt wollen es 2020 noch einmal versuchen. Mit dem Herbstzauber am 11. Oktober findet der erste verkaufsoffene Sonntag statt. Trotz Auflagen sind die Vorfreude riesig und die Chancen groß. !

Reklame

Schwierige Veranstaltung

Es ist der erste verkaufsoffene Sonntag in Northeim seit Start der Pandemie. Unter dem Motto „Northeimer Herbstzauber“ und unter der Federführung des Stadtmarketing Northeim e.V stehen viele Innenstadtgeschäfte und Gastronomen in den Startlöchern. Bunte Blumen- und Pflanzenstände,  gastronomische Angebote sowie eine Kindereisenbahn und ein Kettenkarussell sorgen für ein familienfreundliches Rahmenprogramm.

Kleines Programm

Der Karnevalverein Hollenstedt verkauft Kürbisse und Kinder können im Zelt schaurig schöne Kürbisse schnitzen. Einige Geschäfte bieten zudem Sonderaktionen an.

  • Bei Francke an der Mühlenstraße macht der Messerschleifer halt.
  • Bei Papierus Am Münster werden bunte Herbstgirlanden gebastelt.
  • Wilvorst Outlet im MEC öffnet ebenfalls mit tollen Angeboten und Rabatten

Großer Mut

„Der erste verkaufsoffene Sonntag in diesem Jahr bringt uns wieder ein bisschen zur Normalität zurück. Die Geschäfte stehen schon lange in den Startlöchern, freuen sich auf ihre Kunden und haben viele attraktive Herbstangebote vorbereitet“, sagt Tanja Bittner, Geschäftsführerin des Stadtmarketing Northeim e.V.

Seit März mussten wegen der Corona-Pandemie alle Veranstaltungen des Stadtmarketingvereins abgesagt werden. Und mit ihnen auch die verkaufsoffenen Sonntage in der Innenstadt. „Deshalb freuen wir uns über das „grüne Licht“ welches wir jetzt von Stadt und Landkreis erhalten haben, mit denen das Veranstaltungs- und Hygienekonzept im Vorfeld abgestimmt worden ist“, so Bittner weiter.

Speziell für den Herbstzauber wurde ein Hygienekonzept entwickelt. Deshalb gibt es keinen klassischen Marktaufbau wie sonst, sondern alle 15 Stände sind über die gesamte Fläche der Fußgängerzone verteilt. Bodenmarkierungen, bereitgestellte Desinfektionsmittel sowie Hinweisplakate sollen beim Einhalten der Richtlinien helfen.

Im November soll mit dem City-Rummel eine weitere Northeimer Veranstaltung ausprobiert werden. Parallel laufen bereits die Vorbereitungen für die Northeimer Münsterweihnacht.

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.