36 Northeimer Häuser machen Fachleute neugierig

Northeim ist bekannt als Fachwerkstadt. Dieser Ruhm könnte jetzt noch weiter befeuert werden. Denn Ende August schauen Fachleute ganz genau hin.

Reklame

Alte Häuser

Eine Gruppe Fachwerk-Spezialisten will am 25. August Northeim besichtigen – vor allem die vielen historischen Fachwerk-Häuser in der Innenstadt. Neben dem Gebäude des Heimatmuseums, den St. Blasien Komplex sowie die Wohnhäuser am Schaupenstiel, geht es den Fachleuten vor allem um viele Gebäude aus dem 14. und 16 Jahrhundert.

Und davon gibt es in Northeim immerhin 36 – mehr als in jeder anderen Stadt in Südniedersachsen.

Die Kreissparkasse Northeim, die Stadtverwaltung sowie einige private Hauseigentümer unterstützen die Exkursion und machen ihre Häuser zugänglich.

Eigentümer öffnen Türe

Bürgermeister Simon Hartmann wird den Arbeitskreis im Bürgersaal empfangen und Margarita Cajkin, Leiterin von Stadtplanung, Bauaufsicht und Denkmalschutz die Lokalität nutzen, um die Machbarkeitsstudie des Thüringer Planungsbüros „die bauhütte“ für die Umgestaltung der städtischen Konzeptimmobilie St. Blasien vorzustellen.

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.