Bei einem Streit in einem Supermarkt am Nordhäuser Weg in Northeim schlug ein 36-Jähriger auf einen Sicherheitsmann ein. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Körperverletzung.

Reklame

Dem Streit vorausgegangen war am Dienstagnachmittag ein Hinweis des Sicherheitsmannes an den Kunden, dass dieser ohne Einkaufswagen den Laden betreten hatte. Viele Supermärkte schränken derzeit den Zugang zu ihren Läden ein, oft ist dies nur noch mit Einkaufswagen möglich.

Laut Polizei entwickelte sich aus dem Gespräch ein Streit, in dessen Verlauf der 36-jährige Northeimer seinem Gegenüber einen Faustschlag verpasste. Der 30-jährige Angestellte aus Göttingen wurde durch den Schlag laut Polizei leicht verletzt. Der Verursacher wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein