Northeimer Feuerwehr rettet Katze

Die Northeimer Feuerwehr hat am späten Dienstagnachmittag eine Katze aus einer verrauchten Küche gerettet.

Aus einem Fenster an der Fürst-Hardenberg-Straße drang dichter Qualm und rief die Retter auf den Plan.

Eine Wohnung war stark verraucht, Personen haben sich allerdings keine mehr darin befunden. Die Feuerwehr hat unter Atemschutz verbranntes Essen vom Herd ins Freie gebracht und eine Katze gerettet. Die Wohnung wurde anschließend belüftet. 

Verletzte gab es nach ersten Informationen keine. Der Einsatz war nach gut einer Stunde beendet. 

Vor Ort eingesetzt waren 50 Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sowie der Organisatorische Leiter Rettungsdienst des Landkreises Northeim. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.