Nach einem Corona-Großtest in einem Unternehmen im Northeimer Süden liegen nun die Ergebnisse vor. Wie Northeims Bürgermeister Simon Hartmann im Rahmen der jüngsten Ratssitzung mitteilte, seien zu den bisherigen 16 positiven Testergebnissen nun 20 weitere hinzugekommen.

Reklame

Erneuter Großtest

Am Dienstag wurden bei der Matratzen-Firma Breckle 150 Mitarbeitende auf das Corona-Virus getestet. Zuvor hatten sich 16 Mitarbeitende bereits positiv auf das Virus testen lassen. Nach dem Großtest kamen nun 20 weitere hinzu, sagt Bürgermeister Hartmann.

Damit steigt die Gesamtzahl auf 36. Laut Hartmann sollen deshalb am Freitag auch die restlichen Mitarbeitenden des Unternehmens getestet werden. Er gehe davon aus, dass etwa 220 Menschen getestet werden. Bis die weiteren Testergebnisse vorliegen, soll laut des Bürgermeisters nach Rücksprache mit der Geschäftsführung der Betrieb zunächst ruhen.

Kontaktverfolgung

Die Betroffenen sind nun in häusliche Quarantäne. Zudem werden gemeinsam mit den Gesundheitsdiensten des Landkreises Northeim die Kontaktpersonen nachverfolgt.

https://steadyhq.com/de/northeim-jetzt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein